Eine gemeinschaftliches Wohnprojekt


KooWo ist ein lebendiges und nachhaltiges Miteinanderwohnprojekt. Wir sind ein bunt zusammengewürfelter Haufen von 32 Erwachsenen und 19 Kindern mit unterschiedlichen Charakteren, Interessen, Berufen und Altersstufen.

Für uns ist die Gleichwertigkeit zwischen Individualität und Gemeinschaft, Autonomie und Verbundenheit besonders wichtig. Ein Leben in Gemeinschaft ist nicht einfacher – aber es kann unglaublich bereichernd sein. Vor allem, wenn Individuen auch ausreichend Möglichkeit für Rückzug und Abgrenzung haben. Dieses Prinzip ist uns wichtig und zieht sich deshalb durch unser gesamtes Projekt:

  • architektonisch, indem wir über ganz normal ausgestattete Wohnungen und zusätzlich über gemeinsam gestaltete Räumen verfügen
  • organisatorisch, indem sich Menschen nach eigenem Ermessen und ohne Druck einbringen. Manchmal ist es eben für alle besser, wenn sich jemand zurückzieht, um sich dann mit voll aufgeladenen Batterien wieder einzubringen
  • strukturell, indem wir unsere Entscheidungen im Konsentprinzip treffen. Das bedeutet, dass auf einzelne und ihre Bedenken Rücksicht genommen wird
  • rechtlich, indem es Menschen, die nicht mehr in der Gemeinschaft leben möchten, so einfach wie möglich gemacht wird, auch wieder zu gehen

Wir wollen in guter Nachbarschaft wohnen, uns Räume zum Tun, Feiern und evtl auch zum Arbeiten teilen und eine solidarische Landwirtschaft betreiben.

Wieso?

Weil wir glauben, dass wir voneinander lernen und an der Gemeinschaft wachsen, uns entwickeln und entfalten können. Weil wir Ressourcen teilen wollen, weil wir wissen wollen, woher unser Essen kommt, weil wir ökologisch und energieeffizient bauen und leben wollen, weil wir gemeinsam kreativer und produktiver sind, weil wir uns ergänzen, unterstützen und gemeinsam viel mehr Spaß haben!

Die KooWos

Unseres Projekt

In Eggersdorf bei Graz, werden es drei Neubauten für 28 Wohneinheiten in Holzbauweise mit ca. 2100 m² Gesamtfläche errichtet. Der bereits bestehende Bauernhof wird revitalisiert und gemeinschaftlich genutzt. Auf ökologisches Bauen wurde großen Wert gelegt. Eine Photovoltaik-Anlage mit ca. 37 kWp versorgt die BewohnerInnen nachhaltig mit Strom - geheizt wird mit Hackschnitzeln aus der Region. Durch die Gemeinschaftsflächen ergibt sich in Zukunft auch Platz für Co-Working und Vernetzung in der Gemeinde. Außerdem bieten die ca. 3 ha. landwirtschaftliche Nutzfläche das Potential einer solidarisch organisierten Landwirtschaft, die ihren Schwerpunkt auf biologischem und regionalem Anbau nach den Prinzipien der Permakultur legt.

Wohnen

Arbeiten

Landwirtschaften

Mehr darüber


Eine Genossenschaft, die trägt!​

Die WooGen Logo

Unsere Mitgliedschaft bei der Genossenschaft „Die WoGen“ ermöglicht es uns, unsere Ideen zu realisieren. Diese innovative Genossenschaft wurde im Frühjahr 2016 gegründet, um genau solche Ideen künftig schneller und leichter in die Tat umsetzen zu können. Die WoGen ist Österreichs erste Bauträgerin, die ausschließlich gemeinschaftliche Wohnprojekte mit und für Menschen verwirklicht, nach dem leitenden Gedanken

Miteinander wirken,
solidarisch leben. ​
Hier finden Sie nähere Informationen: www.diewogen.at